Flug nach Hamburg (HAM): Billige Flüge nach Hamburg im kostenlosen Preisvergleich!

Die Hansestadt Hamburg ist nicht nur bei den Deutschen ein beliebtes Reisziel. Hamburg zieht jedes Jahr unzählige Reisende aus aller Welt an und bietet unvergessliche Eindrücke und Erlebnisse. Die Hafenstadt lockt vor allem mit seiner kulturellen Vielfalt. Seine bunt gewürfelten Stadtteile bieten von allem etwas. Vom gönnerhaften Luxus rund um die Alster über das szenige Leben im Schanzenviertel bis hin zum quirligen Treiben auf der Reeperbahn in St. Pauli gibt es vielerlei Möglichkeiten, die jeden Besuch unvergessen machen. Doch nicht nur das Leben an sich ist in Hamburg sehens- und erlebenswert. Auch die vielen Veranstaltungen, die Museen und der Hamburger Hafen bieten alles, was ein entspannender Urlaub benötigt. SKYCHECK.de hat das ideale Angebot für Sie.


Günstige Direktflüge nach Hamburg (HAM) im SKYCHECK.de Preisvergleich

Der Flughafen von Hamburg kann mit seiner ereignisreichen Vergangenheit viele Geschichten erzählen. Der älteste und fünftgrößte Flughafen Deutschlands wurde im Jahr 2015 von rund 15,6 Millionen Reisenden genutzt und ist somit eines der wichtigsten Drehkreuze sowohl im nationalen als auch im internationalen Flugverkehr. Vor allem die unglaubliche geringe Distanz von nur 8 Kilometern zwischen Flughafen und Stadtzentrum machen den Hamburg Airport so beliebt. Selbst Nichtreisende ziehen hier gerne durch die Cafés und beobachten die startenden und landenden Flugzeuge auf der Flughafen-Terrasse. Die Verkehrsanbindung lässt sich ebenfalls als äußerst gut bewerten. Unterhalb des Flughafens fährt die S-Bahn (S1) im 10-Minuten-Takt in Richtung Innenstadt und hält an Ihrer Endstation am Hamburger Hauptbahnhof, von wo aus bequem jeder Stadtteil erreicht werden kann. Bei jedem Besuch des Hamburg Airport ist dessen Charme deutlich spürbar. Auch der Erhalt eines Mietwagen oder eine Fahrt mit dem Taxi sind hier problemlos möglich. Eine Vielzahl von unterschiedlichen nationalen und internationalen Airlines fliegen Hamburg aus aller Welt an, unter anderem Air Berlin, British Airways, Air France, KLM, Emirates und natürlich auch die deutsche Lufthansa. Auch Billigflieger wie Ryanair oder Eurowings fliegen zum Hamburg Airport. Nahezu jeder deutsche Flughafen bietet günstige Direktflüge nach Hamburg an. Von daher wird das Reisen in die schöne Hansestadt zum absoluten Kinderspiel. Der gesamte Flughafen ist gut ausgeschildert und trotz seiner nicht unerheblichen Größe äußerst übersichtlich. Dies hat vor allem mit den beiden einfach angeordneten Terminals zu tun. Das Terminal 1 befindet sich auf rechten Seite, Terminal 2 auf der linken. Dazwischen liegt der bereits erwähnte AirportPlaza, der zum Schlendern und Entspannen einlädt. Die verschiedenen Ebenen können bequem mit den zahlreich vorhandenen Rolltreppen begangen werden. Falls Sie einmal kein ideal passendes Flugangebot für Hamburg finden können, dann lohnt es sich oft, einen anderen Abflughafen auszuwählen. SKYCHECK ermittelt kostenlos und unabhängig eine Vielzahl von günstigen Angeboten in Echtzeit und zeigt Ihnen somit die aktuellsten und besten Billigflugangebote nach Hamburg an.

Flüge von München (MUC) nach Hamburg (HAM)

    Abflug am 10.11.17 Air Berlin AB6298
    Logo ab 82e0699783c48ba5108670ae3a5049deb57070f6b5691b7556d3e6d0875592b5
    07:30
    MUC
    München
    1:20 Std.
    0 Stopp(s)
    08:50
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Air Berlin AB6302
    Logo ab 82e0699783c48ba5108670ae3a5049deb57070f6b5691b7556d3e6d0875592b5
    12:00
    MUC
    München
    1:20 Std.
    0 Stopp(s)
    13:20
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Air Berlin AB6304
    Logo ab 82e0699783c48ba5108670ae3a5049deb57070f6b5691b7556d3e6d0875592b5
    13:55
    MUC
    München
    1:25 Std.
    0 Stopp(s)
    15:20
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 TUI fly X36304
    Logo x3 879eed5e0e6cdbd11693091567d6b8383ae7e6a25aeb2548d906f8556232b0d7
    14:20
    MUC
    München
    1:20 Std.
    0 Stopp(s)
    15:40
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Norwegian Air International D85101
    Logo d8 bd6b5e35a2dfc41894aa67649ef90cf6d8f4d1f6aae6e7802666d9f05e2a18a1
    19:40
    MUC
    München
    15:40 Std.
    1 Stopp(s)
    11:20
    HAM
    Hamburg

Verbindungen, Reisezeit & Wissenswertes zur Flugstrecke (MUC - HAM)

Der Flug von München (MUC) nach Hamburg (HAM) dauert in der Regel lediglich 1 Stunde und 15 Minuten. Erfahrungsgemäß ist der Flug nach Hamburg (HAM) sogar noch kürzer, denn ist das Flugzeug erst einmal in der Luft, ertönt die Durchsage zum Landeanflug bereits nach rund 40 Minuten. Im Normalfall dauert der Flug nach Hamburg also eine knappe Stunde. Die atemberaubend schöne Hafenstadt kann ganz leicht und bequem mit den gängigen Airlines angeflogen werden; darunter beispielsweise Airberlin, KLM oder die Lufthansa. Der Hamburger Flughafen, der noch im Jahr 2016 den offiziellen Namenszusatz “Helmut Schmidt” erhalten soll, hat in 2015 exakt 15.610.054 Fluggäste befördert und stellt somit ein wichtiges Drehkreuz im nationalen und internationalen Flugverkehr dar. Dabei könnte man vermuten, dass die meisten Reisenden aus der Hansestadt in die ganze Welt fliegen möchten. Dies stimmt jedoch nur zum Teil, denn der Hamburg Airport wird wird ebenso sehr von Menschen aus aller Welt genutzt, die die schöne Hafenstadt besuchen möchten. Vor allem die Nähe des Flughafen zum Zentrum der Stadt macht die Einreise in die Hansestadt so unkompliziert und interessant. Nur 8 Kilometer liegen zwischen dem Flughafen (HAM) und dem eigentlichen Kern der Stadt. Unterhalb des Flughafengebäudes fährt die S-Bahn (Linie S1) alle 10 Minuten in Richtung des im Zentrum der Stadt liegenden Hauptbahnhofs, von wo aus alle Stadtteile ganz leicht und schnell erreicht werden können. Ein Ticket kostet zur Zeit 3,20€. Auch Mietwagen lassen sich ganz leicht direkt im Flughafengebäude mieten. Falls man nicht öffentlich fahren möchte und ein Taxi bevorzugt, ist auch das überhaupt kein Problem. Auf beiden Ebenen des Flughafens wartet eine Vielzahl von Taxis auf Sie. Die Fahrt in das Zentrum der Stadt dauert rund 15 Minuten und kostet circa 20€. Der Hamburg Airport verfügt über 2 Terminals und eine Fluggastgebäude, in dem er sich sehr angenehm auf den Flug warten lässt.

Flüge von Stuttgart (STR) nach Hamburg (HAM)

    Abflug am 10.11.17 Eurowings EW7041
    Logo ew b330938f6765582bc97e4b332be22518490f34a15358d0b765f3978759d6f16e
    12:50
    STR
    Stuttgart
    1:15 Std.
    0 Stopp(s)
    14:05
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Germanwings 4U7073
    Logo 4u b330938f6765582bc97e4b332be22518490f34a15358d0b765f3978759d6f16e
    09:30
    STR
    Stuttgart
    1:15 Std.
    0 Stopp(s)
    10:45
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 TUI fly X36658
    Logo x3 879eed5e0e6cdbd11693091567d6b8383ae7e6a25aeb2548d906f8556232b0d7
    7:30
    STR
    Stuttgart
    1:15 Std.
    0 Stopp(s)
    8:45
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Germanwings 4U7047
    Logo 4u b330938f6765582bc97e4b332be22518490f34a15358d0b765f3978759d6f16e
    08:30
    STR
    Stuttgart
    1:15 Std.
    0 Stopp(s)
    09:45
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Ryanair FR3247
    Logo fr 1cbf40c8953e30363465d0ed8a098e98e9e00b500ecfd5c40504f645f2f22362
    16:45
    STR
    Stuttgart
    17:20 Std.
    1 Stopp(s)
    10:05
    HAM
    Hamburg

Reisezeit, Verbindungen & Wissenswertes zur Flugstrecke (STR – HAM)

Ein Flug nach Hamburg (HAM) dauert von Stuttgart (STR) rund 1 Stunde und 15 Minuten. Die eigentliche Flugzeit nach Hamburg beträgt allerdings lediglich eine knappe Stunde. Ist das Flugzeug also erst einmal in der Luft, stellt man schnell fest, das es zum Hamburg Airport nur ein Katzensprung ist. Hamburg, die wunderschöne Hafenstadt an der Elbe, wird von Stuttgart aus regelmäßig von den gängigen Fluggesellschaften angeflogen. Die Lufthansa, KLM, Airberlin, Eurowings, Swiss, Austrian fliegen beispielsweise nach Hamburg (HAM). Der geschichtsträchtige Hamburger Flughafen, der noch im Jahr 2016 den Namenszusatz “Helmut Schmidt” zu Ehren des verstorbenen Ex-Bundeskanzlers erhalten wird, hat 2015 genau 15.610.054 Reisende befördert. Somit stellt der Hamburg Airport wieder einmal unter Beweis, wie hoch sein Stellenwert sowohl im nationalen, als auch im internationalen Flugverkehr ist. Es werden allerdings nicht nur viele Touristen aus der Stadt heraus geflogen, sondern auch hinein, denn Hamburg ist ein absoluter Publikumsmagnet. Besonders die Nähe des Flughafen zum eigentlichen Stadtzentrum macht die Reise nach Hamburg so einfach und bequem. Lediglich 8 Kilometer liegen zwischen dem Flughafen (HAM) und dem Zentrum. Unterhalb der übersichtlich gestalteten Fluggasthalle liegt die S-Bahnstation der Linie S1, die alle 10 Minuten in Richtung des Hauptbahnhofs fährt. Der Hamburg Hauptbahnhof liegt direkt im Zentrum der Stadt; die Fahrt dorthin dauert rund 20 Minuten. Ein Ticket kostet zur Zeit 3,20€. Eine schnellere Taxifahrt ist auch überhaupt kein Problem. Eine Vielzahl an Taxis wartet außerhalb der beiden Terminals auf die Reisenden. Eine Fahrt ins Zentrum der Stadt kostet rund 20€ und dauert circa 15 Minuten. Im Hamburger Flughafen (HAM) lässt es sich sehr gut aushalten. Die beiden Terminals (Terminal 1 und Terminal 2) sind übersichtlich aufgeteilt und werden durch den so genannten AirportPlaza miteinander verbunden. Zahlreiche Angebote wie Cafés, Bars und Läden warten dort auf den Fluggast. Und auch für Familien mit Kindern hat der Hamburger Flughafen etwas zu bieten. Ein riesiger Indoor-Kinderspielplatz vertreibt den Kleinen die Langeweile und die Eltern können sich entspannt zurücklehnen und auf den Flug warten.

Flüge von Frankfurt (FRA) nach Hamburg (HAM)

    Abflug am 10.11.17 Ryanair FR1678
    Logo fr 1cbf40c8953e30363465d0ed8a098e98e9e00b500ecfd5c40504f645f2f22362
    17:05
    FRA
    Frankfurt
    16:20 Std.
    1 Stopp(s)
    09:25
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Ryanair FR1534
    Logo fr 1cbf40c8953e30363465d0ed8a098e98e9e00b500ecfd5c40504f645f2f22362
    07:55
    FRA
    Frankfurt
    12:30 Std.
    1 Stopp(s)
    20:25
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Ryanair FR2418
    Logo fr 1cbf40c8953e30363465d0ed8a098e98e9e00b500ecfd5c40504f645f2f22362
    14:15
    FRA
    Frankfurt
    19:00 Std.
    1 Stopp(s)
    09:15
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Wizzair W64330
    Logo w6 bf03d3f0f3e3d7093a30679ace5aea83d019f098e24cb1c3073b76b04779c3bb
    15:40
    FRA
    Frankfurt
    27:30 Std.
    1 Stopp(s)
    19:10
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Lufthansa LH32
    Logo lh 224418d67f47446883c97cf88cb695313d4b20d599906c1231db004cbf0631b9
    20:00
    FRA
    Frankfurt
    1:05 Std.
    0 Stopp(s)
    21:05
    HAM
    Hamburg

Reisezeit, Verbindungen & Wissenswertes zur Flugstrecke (FRA – HAM)

Von Frankfurt (FRA) aus dauert der Flug nach Hamburg (HAM) nur knapp 1 Stunde und 5 Minuten. In der offiziell angegebenen Reisezeit ist das Rollen vom Gate zur Startbahn mit drin, von daher ist die eigentliche Flugzeit sogar deutlich unter einer Stunde. Knapp 45 Minuten dauert der eigentliche Flug nach Hamburg, was eine Reise von Frankfurt aus in die Hansestadt besonders attraktiv macht. Hamburg, die so unglaubliche schöne Hafenstadt im Norden Deutschlands, kann von Frankfurt aus mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Airlines entweder per Direktflug oder Umsteige-Flug erreicht werden. Vor allem die Lufthansa, KLM, British Airways und Airberlin fliegen hauptsächlich aus Frankfurt in Richtung des Hamburg Airport (HAM). Der Flughafen in Hamburg, der noch Ende des Jahres 2016 den Namenszusatz “Helmut Schmidt” zu Ehren des verstorbenen, ehemaligen Politikers erhalten wird, wurde im Jahr 2015 von 15.610.054 Passagieren genutzt. Von daher ist der Flughafen der “schönsten Stadt der Welt” eines der wichtigsten Drehkreuz im nationalen und internationalen Flugverkehr. Insbesondere die kurze Distanz zwischen Stadtzentrum und Flughafen (knapp 8 Kilometer) machen die Ein- und Ausreise in die Hansestadt so unglaublich einfach. Die S-Bahnlinie S1 fährt alle 10 Minuten vom Flughafen aus in Richtung des Hauptbahnhofs, von wo aus sämtliche Stadtteile bequem und schnell erreicht werden können. Die Fahrt dauert rund 20 Minuten und kostet zur Zeit 3,20€. Die S-Bahn ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit zur Fortbewegung. Zahlreiche Mietwagen-Stationen und Taxis warten direkt am Airport (HAM) auf den Reisenden. Eine Fahrt mit dem Taxi zum Stadtzentrum dauert rund 20 Minuten und kostet momentan circa 20€. Der Hamburger Flughafen (HAM) bietet mit seinen beiden Terminals und dem dazwischen liegenden AirportPlaza vielerlei Möglichkeiten. Zahlreiche Shops, Cafés und Bars reihen sich entlang der Fluggasthallen auf. Für jeden Wunsch ist etwas Passendes dabei. Der Aufenthalt im Flughafen von Hamburg bietet Ruhe, eine übersichtliche Aufteilung und jede Menge interessanter Angebote.

Günstig und Last Minute nach Hamburg fliegen – SKYCHECK.de nutzen und sparen!

Last Minute ist die ideale Möglichkeit zum günstigen Fliegen. Die bis zuletzt im Flugzeug übrig gebliebenen Plätze werden vom Flugbetreiber zu äußerst günstigen Konditionen angeboten. SKYCHECK ruft sämtliche aktuelle Flugverbindungen raus und versorgt Sie im Anschluss mit idealen Angeboten. Vergleichen Sie – es lohnt sich!

    Abflug am 10.11.17 Ryanair FR8116
    Logo fr 1cbf40c8953e30363465d0ed8a098e98e9e00b500ecfd5c40504f645f2f22362
    22:35
    NUE
    Nürnberg
    11:10 Std.
    1 Stopp(s)
    09:45
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Ryanair FR3631
    Logo fr 1cbf40c8953e30363465d0ed8a098e98e9e00b500ecfd5c40504f645f2f22362
    6:50
    BRE
    Bremen
    14:55 Std.
    1 Stopp(s)
    21:45
    HAM
    Hamburg
    Abflug am 10.11.17 Eurowings EW7065
    Logo ew b330938f6765582bc97e4b332be22518490f34a15358d0b765f3978759d6f16e
    20:45
    DUS
    Düsseldorf
    0:55 Std.
    0 Stopp(s)
    21:40
    HAM
    Hamburg

Wissenswertes über Hamburg: SKYCHECK.de informiert Sie!

Hamburg, die wunderschöne Stadt im Norden Deutschlands, zieht jedes Jahr Heerscharen von Reisenden aus aller Welt an. Die Stadt bietet mit ihren rund 1,8 Millionen Einwohnern eine Vielzahl an unterschiedlichen Möglichkeiten und kulturellen Ereignissen. Hamburg ist wie auch Berlin bekannt für seine bunt gewürfelte Mischung aus verschiedenen Kulturen, die im Einklang miteinander leben. Vor allem der Hafen und die angrenzende, sagenumwobene Reeperbahn machen einen Besuch in Hamburg zu einem unvergesslichen Ereignis. Die Hansestadt hat unglaublich viel zu bieten. Grüne Parks an jeder Ecke, die Alster und die Elbe, die Museen oder der bekannte Stadtteil St. Pauli sind nur ein Auszug aus der atemberaubenden Vielfalt, die diese Stadt so besonders macht.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Must-Do´s in Hamburg

Neustadt und Altstadt

Ist man erst einmal in Hamburg angekommen, fällt einem sofort die typisch hanseatische Architektur auf. Vor allem das eigentliche Zentrum der Stadt ist ein Paradebeispiel für die so unglaublich schöne und mitunter sehr luxuriöse Architektur Hamburgs. Besonders die Neustadt und die Altstadt, die direkt miteinander verbunden sind, haben einige Überraschungen zu bieten. Unzählige Brücken schmücken den Bereich zwischen Altstadt und der sagenumwobenen Speicherstadt, die ebenfalls ein absolutes Muss bei jedem Trip durch Hamburg ist. Hamburg ist übrigens die Brücken-Stadt Nummer Eins! Keine andere Stadt der Welt hat mehr Brücken – nicht ein Mal Städte wie Amsterdam oder Venedig. Wenn man also in der Neustadt startet, fällt einem direkt der Luxus auf, der in diesem Teil der Stadt zu Hause ist. Der Jungfernstieg, der See Alster direkt zu Füßen und die zahlreichen Einkaufsstraßen erinnern stark an die “Kö” in Düsseldorf – der Einkaufsmeile der gut betuchten Hamburger. Ein weiteres Mus-Do ist der Besuch der Rathauses. Das wunderschöne Gebäude ist frei begehbar und bietet selbst von Außen betrachtet einen unvergesslichen Anblick. Zieht man dann weiter in Richtung Süden der Stadt, gelangt man nach ein paar Gehminuten an den Baumwall. Schon aus der Ferne erhascht man die Enden der Schiffsmasten. Was dann kommt, ist ein unvergesslicher Blick über die Landungsbrücken und den Hafen. Das UNESCO-Kulturerbe Speicherstadt und die Elbphilharmonie zur Linken und die Landungsbrücken und der Hamburger Fischmarkt zur Rechten; dazwischen zahlreiche Boote, Schiffe und Fähren – traumhaft! Ein keiner Tipp: mit einer Hafenrundfahrt erhalten Sie den perfekten Überblick über den Hafen, die Landungsbrücken und die noch junge und sehr moderne Hafencity. Diese sollte auf jeden Fall bei keinem Hamburg-Besuch fehlen. Hier gerät man ins Staunen. Die zahlreichen Neubauten, dazwischen typisch Hamburgische Klinkerbauten und unzählige Brücken und Kanäle ziehen jeden Besuchern in deren Bann. Besuchen Sie eines der vielen Cafés an den Promenaden und staunen Sie über die vorbei fahrenden Segelschiffe. Gerade für Menschen mit einer Affinität zur modernen Architektur lohnt sich die Hafencity. Selbst du U-Bahnstationen wirken elegant und futuristisch.

St. Pauli – das Hamburger Rotlichtviertel

Kaum ein anderer Stadtteil einer deutschen Großstadt ist so bekannt wie Hamburgs St. Pauli. Die Reeperbahn, der Hamburger Dom und der geschichtsträchtige Fußballklub FC St. Pauli sind wohl die bekanntesten Merkmale des zentral gelegenen Distrikts. St. Pauli ist so facettenreich, dass wir problemlos ein ganzes Buch mit Informationen füllen könnten. An einem schönen Sommertag kann man dort problemlos den ganzen Tag verbringen. Zu erst zieht man durch die Straßen und lässt sich in einem der zahlreichen Cafés und Bars nieder. Da St. Pauli viele jüngere Menschen beherbergt und eines der Szeneviertel Hamburgs ist, reihen sich hier vielerlei vegetarische und vegane Läden aneinander. Doch keine Angst, eine gute Currywurst lässt sich dort auch finden. Nach Kaffee, Tee oder Currywurst geht es dann weiter in Richtung Dom. Nein, der “Dom” ist keine große Kirche im Herzen der Stadt, sondern das bekannte Volksfest auf dem Heiligengeistfeld. Dort schlendert man langsam über den Jahrmarkt und bewegt sich langsam in Richtung Kiez. Der Kiez ist nichts anderes als die eigentliche Hauptattraktion Hamburgs: die Reeperbahn. Die rund einen Kilometer lange Straße, auf der vor geraumer Zeit Seile für Hamburgs Schiffe gesponnen wurden, ist seit Jahrzehnten das Must-Do in Hamburg. Tagsüber wirkt die Reeperbahn recht unscheinbar. Wenn allerdings abends die Sonne untergeht und die vielen tausend Lichter der Vergnügungs-Meile zu leuchten beginnen, geht es richtig los. Die vielen Clubs, Pubs, Bars und Cafés machen den Besuch auf dem Kiez zum ultimativen Erlebnis. Doch nicht nur die eigentliche Reeperbahn hat es in sich. Auch die kleineren Seitenstraßen haben einiges zu bieten. Vor allem die berühmt-berüchtigte Herbertstraße ist ein Besuch wert. Doch Vorsicht, nur Männer haben dort Zutritt. Frauen müssen – so Leid es uns tut – draußen bleiben. Zieht man von der Herberstraße etwas weiter Richtung Süden, landet man oberhalb der Landungsbrücken. Von dort aus hat man einen wundervollen Ausblick über die Elbe und weite Teile des Hafens.

Hamburg – die grüne Millionenstadt

Großstädte haben oft eines gemeinsam: sie sind voller Stein und Beton. Anders sieht es da in Hamburg aus. Die schöne Hafenstadt ist für ihre Größe unglaublich grün. Rund 1,8 Millionen Menschen leben hier. Würde man jeden einzelnen Anwohner fragen, was er oder sie am meisten an Hamburg mag, dann wären es mit hoher Wahrscheinlichkeit die vielen Parks und Grünanlagen. Nahezu jeder Stadtteil hat einen schönen Park zu bieten. Vor allem der wunderschöne Park mit dem Namen Planten un Blomen erstrahlt vor allem in Frühling und Sommer in all seiner Pracht. Der 45 Hektar große City-Park, der wie New Yorks Central Park inmitten des Stadtzentrums liegt, wurde im Jahre 1935 vom bekannten Hamburger Gartenarchitekten Karl Plomin in eine Parkanlage umgestaltet und bietet seitdem beste Erholung in Hamburgs Mitte. Der Park beherbergt einen der größten japanische Gärten Europas, sowie einen botanischen Garten, in dem man vielerlei tropische Pflanzen finden kann. Der Eintritt ist frei. Doch nicht nur Planten un Blomen bietet erstklassige Entspannung – auch der Jenischpark ist ein Besuch der Wert. Der an der bekannten Elbchaussee liegende Landschaftspark wurde vor über 200 Jahren vom Baron Casper Voght angelegt und 1828 an den heutigen Namensgeber Senator Martin Jenisch verkauft. Im Jenischpark kann man den Trubel und die Hektik der Großstadt voll und ganz vergessen. Die weite Sicht und die vielen Bäume machen einen Besuch unerlässlich. Auch der Blick auf die Elbe verspricht Erholung. Wenn dann im richtigen Moment eines der weltweit größten Containerschiffe an einem vorbeizieht, dann ist man in Hamburg angekommen. Wenn man an einem heißen Sommertag nach Schatten sucht, dann bietet sich der Stadtpark an. Hamburgs grüne Lunge ist die Anlaufstelle für alle, die sich nach Bäumen, Wiesen und Wasser sehnen. Auch grillen kann man hier problemlos. Vor allem das im Stadtpark stehende Planetarium ist ein Besuch Wert. Dort lassen sich unterschiedliche astronomische Ausstellungen betrachten. Ende 2016 öffnet es nach einer Umbauphase erneut seine Tore. Auch der Loki Schmidt Garten sollte bei einem Besuch in Hamburg auf dem Plan stehen. Der nach der im Jahr 2010 verstorbenen Botanikerin und Ehefrau Helmut Schmidts benannte botanische Garten zeigt auf seinen 24 Hektar so ziemlich alles, was ein gut angelegter Garten beinhalten sollte. Auf den Besucher wartet eine breite Auswahl aus der gesamten Pflanzenwelt der Nordhalbkugel. Schauen Sie vorbei – es lohnt sich.

Hamburgs unglaubliche Vielfalt

Nichts fasziniert in Hamburg mehr als die schier grenzenlose Vielfalt an verschiedenen Kulturen. Unzählige verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Wurzeln leben hier zusammen. Das tolle an der Hansestadt sind seine kurzen Distanzen zwischen den verschiedenen Stadtteilen. Vor allem durch diesen Umstand treffen hier die Kulturen aufeinander. Geht man im ersten Moment noch durch die mit Villen geschmückten Straßen Harvestehudes, stolpert man im nächsten Moment schon durch das Szeneviertel Sternschanze. Vor allem der Stadtteil Altona bietet von allem etwas. Hier kann man ganz entspannt durch die belebten Straßen schlendern und den ein oder anderen Kaffee oder ein Stück Kuchen genießen. Doch Altona ist auch für seine tollen Restaurants bekannt. Durch das Multi-Kulti-Gefühl findet man hier Speisen aus allen Teilen der Welt. Ein besonderer Tipp ist Karl´s Café. Das winzig kleine äthiopische Restaurant liegt im Herzen des Stadtteils und bietet eine äußerst authentische, äthiopische Küche; sogar so authentisch, dass man sich in einer kurzen Zeremonie gleich am Tisch die Hände waschen muss. Danach wartet äthiopisches Injera, ein Pfannkuchen-artiges Fladenbrot, dass mit vielerlei Gerichten gegessen wird. Wenn man sich in Karls Café gestärkt hat, sollte die Reise weiter in die Sternschanze und zum Karolinenviertel gehen. Die beiden nebeneinander liegenden Stadtteile sind als die Szeneviertel Hamburgs bekannt und entführen den Reisenden in eine Welt der Freigeister und alternativen Lebenformen. Auch dort warten unzählige Bars, Restaurants und Cafés auf den Besucher. Auf der Straße mit dem Namen “Schulterblatt” mit einem typischen Franzbrötchen sitzen und die Menschen vorbei ziehenden Menschen beobachten – das sollte bei keiner Hamburg-Reise fehlen. Nach einem schönen Tag in der Hafenstadt kann man den Abend entspannt ausklingen lassen. Hierzu bieten sich unglaublich viele Angebote an. Ein Spiel des HSV oder des FC St. Pauli besuchen, ein oder zwei Alterwasser in der Strandperle zu trinken oder ein Theaterstück im St. Pauli-Theater anzuschauen sind nur ein paar wenige Beispiele der Möglichkeiten in Hamburg. Wie viel Spaß man in der grünen Millionenstadt hat, hängt ganz von der zur Verfügung stehenden Zeit ab. Die Möglichkeiten sind jedenfalls unendlich.

Personen
×
Auswahl wird übernommen